Logo

Krolls Viererpack führt SG Schulzendorf zu klarem Sieg gegen Miersdorf/Zeuthen II

Sport
  • Erstellt: 17.06.2024 / 09:00 Uhr von PS
Am 29. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Dahme/Fläming sicherte sich Tabellenführer und frischgebackener Meister SG Schulzendorf einen überzeugenden Heimsieg gegen den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II. Die Partie endete nach 90 packenden Minuten mit einem deutlichen 5:2 (3:1)-Erfolg für die Gastgeber.

Im Mittelpunkt des Geschehens stand SGS-Stürmer Patrick Kroll, der mit einem lupenreinen Hattrick in den Minuten 18, 28 und 34 die Zuschauer begeisterte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Marcelo Wolf den 1:3-Anschlusstreffer für Miersdorf/Zeuthen II erzielen (40.).

Auch in der zweiten Halbzeit blieb Kroll der entscheidende Mann auf dem Platz und markierte in der 78. Minute sein viertes Tor. Bennett-Maurice Beuster erhöhte kurz darauf auf 5:1, bevor Ben Weidemüller in der Schlussminute der zweite Treffer für die Gäste gelang.

Eintracht-Coach Thomas Jacob zog nach dem Spiel folgendes Fazit: „Im heutigen Spiel haben wir versucht, defensiv gut zu stehen, was uns einigermaßen gelungen ist. Kroll mit all seiner Klasse war heute aber der große Unterschied. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, auch mehr Akzente nach vorne zu setzen, aber insgesamt gewinnt Schulzendorf, auch wenn zu hoch, verdient dieses Match.“

Mit 82 Punkten behauptet die SG Schulzendorf souverän die Tabellenspitze. Der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen II rangiert mit 59 Punkten auf dem vierten Platz. Patrick Kroll steht mit 29 Saisontoren einen Spieltag vor dem Saisonende auf dem zweiten Platz der Torschützenliste, hinter Niklas Schubert (36) vom Ludwigsfelder FC II. Bester Torschütze der Eintracht ist Lennard Pommerenke mit 12 Toren.

Dieser Erfolg gibt der SG Schulzendorf einen enormen Schub vor dem bevorstehenden Pokalfinale am 30. Juni um 16 Uhr auf dem Sportplatz der SG Aufbau Halbe. Dort treffen beide Teams erneut aufeinander, um den neuen Pokalsieger des Fußballkreises zu ermitteln.

Schulzendorf: Foerster - Berndt (46. Polte), Springer, Beuster, Petrofsky, Genge, Kroll, Wengler, Raatz, Frenz (65. Nitica), Beyer (74. Anding).
Miersdorf/Zeuthen II: Kaufmann - Löwe, Markert, Zimmermann, Kruppe, Herrmann (79. Nuertey), Heinrich (83. Fröhlich), Wolf, Kresovic (46. Weidemüller), Klatt, Allisat (83. Kronhagel).

Bilder

War mit einem Viererpack der überragende Akteur auf dem Feld: SGS-Stürmer Patrick Kroll.
Dieser Artikel wurde bereits 921 mal aufgerufen.

Werbung