Logo

DVV-Pokal-Auslosung: Energiequelle Netzhoppers KW trifft auf Baden Volleys SSC Karlsruhe

Sport
  • Erstellt: 13.06.2024 / 19:14 Uhr von PS
Die Spannung im deutschen Volleyball steigt, denn der DVV-Pokalwettbewerb der Saison 2024/25 steht bevor. Am Donnerstag, den 13. Juni, um 18:30 Uhr wurden die Achtelfinalspiele der Männer und Frauen ausgelost. Die Ziehung, die live auf dem YouTube-Kanal des VBL-Medienpartners Dyn übertragen wurde, brachte spannende Paarungen hervor. Die Energiequelle Netzhoppers aus Königs Wusterhausen müssen im Achtelfinale zu den Baden Volleys SSC Karlsruhe reisen.

Auslosung im Detail

Die Auslosung wurde von Bengt Kunkel aus dem Dyn-Studio in Düsseldorf moderiert, während Alexander Walkenhorst, ein bekannter deutscher Volleyball- und Beachvolleyballspieler sowie Unternehmer, als Losfee fungierte. Die Achtelfinalspiele werden am 9. und 10. November ausgetragen. Das Ziel aller Mannschaften ist der Einzug ins Finale in der Mannheimer SAP Arena, einem der Höhepunkte jeder Volleyball-Saison.

Spannung und Herausforderungen für die Netzhoppers

Für die Energiequelle Netzhoppers KW aus Königs Wusterhausen steht eine herausfordernde Aufgabe bevor. Sie müssen gegen die Baden Volleys SSC Karlsruhe antreten, eine starke Mannschaft aus Baden-Württemberg. Die Baden Volleys haben sich in den letzten Jahren als ernstzunehmender Gegner etabliert und spielen in der ersten Volleyball-Bundesliga. Ihr Heimvorteil könnte in dieser Partie entscheidend sein, da die Spiele im Karlsruher Otto-Hahn-Gymnasium ausgetragen werden.

Baden Volleys SSC Karlsruhe: Ein Porträt

Die Baden Volleys SSC Karlsruhe sind eine renommierte Mannschaft in der deutschen Volleyball-Szene. Sie haben sich durch ihre konstant guten Leistungen einen festen Platz in der Bundesliga erarbeitet. Die Mannschaft zeichnet sich durch ein starkes Kollektiv und eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten aus. Ihr Trainerteam legt großen Wert auf eine taktisch kluge und kämpferische Spielweise, was sie zu einem schwierigen Gegner macht.

Statements der Beteiligten

Ein Sprecher der Netzhoppers äußerte sich zur Auslosung: „Wir wissen, dass es eine schwierige Aufgabe wird, gegen die Baden Volleys anzutreten. Aber wir sind bereit und freuen uns auf die Herausforderung.“ Auch von Seiten der Baden Volleys SSC Karlsruhe gab es erste Reaktionen: „Die Netzhoppers sind ein starkes Team, aber wir sind zuversichtlich, dass wir mit der Unterstützung unserer Fans einen Vorteil haben werden.“

Der Weg nach Mannheim

Der Weg ins DVV-Pokalfinale führt über mehrere spannende Runden. Die Achtelfinalspiele am 9. und 10. November sind nur der erste Schritt. Die Viertelfinalspiele folgen am 23. und 24. November, und die Halbfinals werden am 10. und 11. Dezember ausgetragen. Nur die besten Teams schaffen es schließlich ins Finale in der Mannheimer SAP Arena.

Fazit

Die Auslosung der Achtelfinalspiele des DVV-Pokals verspricht spannende Begegnungen und aufregende Volleyball-Momente. Für die Energiequelle Netzhoppers KW wird das Spiel gegen die Baden Volleys SSC Karlsruhe ein echter Prüfstein. Fans und Spieler gleichermaßen fiebern dem 9. und 10. November entgegen, wenn der Kampf um den Einzug in die nächste Runde des Pokalwettbewerbs beginnt.

Bilder

Alexander Walkenhorst präsentiert den Gegner von Energiequelle Netzhoppers KW, Baden Volleys SSC Karlsruhe.
Dieser Artikel wurde bereits 434 mal aufgerufen.

Werbung