Logo

Trainerwechsel beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen: Simon Rösner entlassen

Sport
  • Erstellt: 03.06.2024 / 12:22 Uhr von EB
Der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen hat sich von seinem bisherigen Landesliga-Trainer Simon Rösner getrennt. Diese Entscheidung wurde am vergangenen Wochenende bekannt gegeben, und bereits beim letzten Spiel gegen den VfB Hohenleipisch, das mit 0:3 verloren ging, stand Co-Trainer Christian Stiehl an der Seitenlinie. Stiehl wird die Mannschaft auch in den verbleibenden zwei Spielen dieser Saison betreuen.

Der Vereinsvorsitzende André Wittmann äußerte sich zur Entlassung von Rösner: „Leider sahen wir für diesen Schritt keine Alternative. Wir bedanken uns bei Simon Rösner für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Parallel dazu laufen bereits die Planungen für die nächste Saison. Sportvorstand Norbert Welzel ist derzeit in Gesprächen mit mehreren Kandidaten, um möglichst bald einen neuen Trainer präsentieren zu können. Ziel ist es, zeitnah einen geeigneten Nachfolger zu finden, der die Mannschaft in der kommenden Saison übernimmt und neue Impulse setzt.

Die Entscheidung, Rösner zu entlassen, zeigt, dass der Verein trotz der laufenden Saison nicht zögert, notwendige Schritte zu unternehmen, um den sportlichen Erfolg sicherzustellen. Die verbleibenden Spiele unter der Leitung von Christian Stiehl bieten der Mannschaft die Möglichkeit, sich bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten und einen positiven Abschluss zu finden.

Die Vereinsführung und die Fans des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen blicken nun gespannt auf die kommenden Wochen, in denen der neue Trainer vorgestellt werden soll.

Bilder

Simon Rösner ist kein Eintracht-Coach mehr. Foto: privat
Dieser Artikel wurde bereits 1.075 mal aufgerufen.

Werbung