Logo

Landesklasse Ost: SV Grün-Weiß Union Bestensee unterliegt knapp in Fürstenwalde

Sport
  • Erstellt: 01.06.2024 / 19:08 Uhr von PS
Der 28. Spieltag der Fußball-Landesklasse Ost sah eine dezimierte Mannschaft des SV Grün-Weiß Union Bestensee in einem hart umkämpften Duell gegen die BSG Pneumant Fürstenwalde, das letztendlich mit einer knappen 1:2-Niederlage endete. Vor lediglich 50 Zuschauern erzielte Gordan Schust in der 73. Minute den einzigen Treffer für die Gäste.

Für Bestensee war es bereits die fünfte sieglose Partie, wobei der letzte Dreier am 20. April gegen Müllrose mit einem knappen 1:0-Sieg erkämpft wurde. Trotz des kämpferischen Einsatzes bleibt Bestensee mit 42 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Trainer Thomas Niesler kommentierte das Spiel: "Wir hatten gerade so zwölf Mann, einer ist auf der Hinfahrt nach einem Unfall auch noch ausgefallen. Zum Glück nicht verletzt, also sind wir gerade mit elf Akteuren angetreten."

Er fuhr fort: “Wir hatten ein sehr schwieriges Spiel erwartet, hat sich dann so ein bisschen anders gestaltet. Es war ein munteres Duell im Mittelfeld, mit fast gleich vielen Anteilen auf dem Platz. Wir hatten die eindeutig besseren Chancen und haben einfach das Führungstor nicht reingemacht. Dafür bekamen wir nach einem dummen Fehler das 0:1.”

Die letzten beiden Saisonspiele für Grün-Weiß sind am 8. Juni um 15 Uhr bei der SG Niederlehme und sieben Tage später auswärts beim SV Blau-Weiß Markendorf.

Bestensee: Dinter - Nitschke, Feuereisen, Franik, Reiber, Ludwig, Lemke, Seibt, Schust, Janisch, Scheibel.

Bilder

Ärgerte sich über die Chancenverwertung: Thomas Niesler.
Dieser Artikel wurde bereits 948 mal aufgerufen.

Werbung