Logo

Aufschwung im Brandenburger Volleyball: Neue Herausforderungen für den 1. VC Wildau

Sport
  • Erstellt: 28.05.2024 / 13:00 Uhr von PS
Mit Spannung erwartet der Brandenburgische Volleyballverband (BVV) die bevorstehende Saison 2024/2025, nachdem heute die vorläufigen Staffeleinteilungen bekannt gegeben wurden. Die Zahlen sprechen für sich: Insgesamt 134 Mannschaften haben sich für die kommende Spielzeit angemeldet, davon 66 Frauenteams und 68 Männermannschaften. Ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr.

"Dieser erhebliche Anstieg an gemeldeten Mannschaften erfordert eine Neuordnung der Landesklassen, um diesem erfreulichen Wachstum gerecht zu werden", erklärt ein Sprecher des BVV.

Besonders gespannt darf man auf die Herausforderungen für die Frauen des 1. VC Wildau sein. In der kommenden Spielzeit treffen sie in der Brandenburgliga auf starke Teams wie Energie Cottbus II, den Cottbuser Volleyballverein oder den VSV Grün-Weiß 78 Erkner.

Trainer Sven Rehfeldt zeigt sich optimistisch trotz der schweren Gegner: "Wir haben ja in der vergangenen Saison den Aufstieg knapp verpasst. Umso mehr werden wir in der kommenden Serie alles in die Waagschale werfen, um vielleicht doch die Meisterschaft feiern zu können."

Frauen-Brandenburgliga Saison 2024/2025:
1. VC Wildau
Energie Cottbus II
Cottbuser Volleyballverein
VSV Grün-Weiß 78 Erkner
VC Teltow-Kleinmachnow
SG Einheit Zepernick II
KSC ASAHI Spremberg
SC Potsdam IV
VC Storkow 90
1. VC Herzberg

Bilder

Die Frauen des 1. VC Wildau mit Coach Sven Rehfeldt (l.)
Dieser Artikel wurde bereits 686 mal aufgerufen.

Werbung