Logo

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen vor spannendem Auswärtsdoppelpack: Erst Peitz, dann Hohenleipisch

Sport
  • Erstellt: 26.05.2024 / 07:00 Uhr von EB
Nach zwei Wochen Spielpause stehen für die Landesligamannschaft des SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen zwei herausfordernde Auswärtsspiele an. Die erste Partie findet am Sonntag gegen die SG Eintracht Peitz statt, gefolgt von einem Duell gegen den VfB Hohenleipisch am darauffolgenden Samstag. Beide Gegner wurden in der Hinrunde souverän besiegt, mit beeindruckenden Ergebnissen von 7:1 und 6:3.

Der Anpfiff in Peitz erfolgt am Sonntag um 14 Uhr. Die Eintracht konnte zuletzt durch ein überzeugendes 4:1 gegen den FSV Union Fürstenwalde II den zweiten Tabellenplatz festigen und hat nun einen komfortablen Vorsprung von sieben Punkten auf den FSV Luckenwalde II, der bereits am Samstag beim FC Eisenhüttenstadt antreten muss.

Wichtige Infos zum Spiel

Der Gegner: Die SG Eintracht Peitz rangiert aktuell auf Platz 15 der Tabelle, punktgleich mit dem FSV Brieske/Senftenberg auf Platz 14. Dieser konnte überraschend mit 1:0 gegen Frankonia Wernsdorf gewinnen. Peitz hat bisher 77 Gegentore kassiert und stellt damit die schwächste Abwehr der Liga. Ihr letztes Spiel endete mit einem 2:2-Unentschieden gegen den 1. FC Guben.

Die Bilanz: Im Hinspiel trafen die beiden Mannschaften zum ersten Mal aufeinander, wobei Miersdorf/Zeuthen an der Schulstraße mit 7:1 triumphierte. Dennis Paul erzielte nach seiner Einwechslung zur Halbzeit drei Tore und war maßgeblich am hohen Sieg beteiligt.

Und sonst so? Zwei Spieler der Eintracht feiern in diesen Tagen ihre Geburtstage: Niklas Goslinowski wurde am Donnerstag 28 Jahre alt, und Toni Hager feierte am Freitag seinen 31. Geburtstag.

Bilder

Der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen möchte heut auch über einen Sieg in Peitz jubeln. Foto: Simone Kruppe
Dieser Artikel wurde bereits 531 mal aufgerufen.

Werbung